Gesund & Spass dabei

You can´t bring me down!

0 Anmerkungen

Manchmal schlägt das Schicksal auch positiv zu. Ich wollte mir ein neues Fahrrad kaufen, hab aber erfahren dass ich demnächst meinen Job verlieren werde. Also Fahrrad-Kauf erst mal gecancelt. Am Samstag stand auf einmal ein altes, aber gutes Fahrrad in meiner Wohnung. Heute bissi dran gewerkelt und gemalt. Und schon ist alles fein. Ich nenne sie “Dottie” #welcome #dottie #fahrrad #glück #zufall

Manchmal schlägt das Schicksal auch positiv zu. Ich wollte mir ein neues Fahrrad kaufen, hab aber erfahren dass ich demnächst meinen Job verlieren werde. Also Fahrrad-Kauf erst mal gecancelt. Am Samstag stand auf einmal ein altes, aber gutes Fahrrad in meiner Wohnung. Heute bissi dran gewerkelt und gemalt. Und schon ist alles fein. Ich nenne sie “Dottie” #welcome #dottie #fahrrad #glück #zufall

Abgelegt unter zufall welcome glück fahrrad dottie

1 Anmerkung

Mein job und ich bin nicht dabei

Tja. Nun hat es mich wohl erwischt.
Nach 13,5 jahren werden meine aufgaben künftig in meiner abteilung nicht mehr durchgeführt.

Das unternehmen ist im umbruch und muss zusehen wie es wieder land gewinnt. Dabei müssen köpfe rollen. Mein kopf muss rollen.

Das ist wirklich traurig. Denn soviele jahre habe ich in den konzern investiert und mir das logo auf den hintern tätowiert und sogar bei meinen zusammenbruch habe ich nicht allein meinem arbeitgeber die schuld gegeben.

Und nu. Feierabend. Finito. ….

Aber erstmal nicht mit mir. Ich werde versuchen meine fühler auszutrecken.

Es wird doch irgendwo in diesem riesigen konzern ein plätzchen für mich geben. Ich muss es nur finden. Ich werde es finden.

Und wenn nicht, dann nutze ich die chance, um etwas völlig neues zu machen und dann stelle ich mein leben auf den kopf. Jawohl.

Mich kriegt ihr nicht klein.
Ich bin nämlich gesund und stark. Und wenn der konzern meint, jemanden wie mich verlieren zu müssen, dann arbeite ich in zukunft nur noch für mich selbst.

2 Anmerkungen

Heavy metal und bier dabei.

Morgen gehts wieder los.
Auf zum bang your head festival nach balingen.

Sich mal so richtig daneben benehmen und keine verantwortung tragen. Ich freu mich so.

Es wird laut, es wird nass, es wird dreckig.

Es wird soooooo schön.

Ich reise normalerweise mit zweizimmerküchebad dort an. Dieses jahr hab ich mut zur lücke.

Auch hab ich mal wieder festival-essen-basis ausstattung dabei und nicht die luxus variante mit selbst gemachten ravioli und salat.

Dosenwurst und bifi-roll. Back to the roots.
Und natürlich dosenbier. Billiges dosenbier.
Hihihi….

Ich freue mich so, leute wieder zu sehen, die ich immer nur dort sehe.
3 tage spass, 3 tage zelt, 3 tage dummgebabbel, die mitunter 3 schönsten tage des jahres.

Fotos werden folgen.

0 Anmerkungen

Party und kartoffelsalat dabei

…. Wenn man glück hat.

Denn ich befürchte ja, dass der kartoffelsalat über kurz oder lang aussterben wird.

Auf den letzten partys wo ich war, gab es nur kartoffelsalat wenn meine mama ihn gemacht hat oder er war gekauft. Oder eine andere mama hat sich erbarmt.

Es ist nämlich viel einfacher nudelsalat, couscousalat oder salat aus gemüse (tomaten, gurken etc) zu machen. Das geht schnell und ist lecker.

Aber ein kartoffelsalat braucht zeit. Und zeit hat ja heutzutage keiner mehr. Und auch keine lust, sich stundenlang in die küche zu stellen.

Schade eigentlich, denn kartoffelsalat ist richtig lecker und ich mag ihn echt gerne, aber ich selbst mach ihn auch nur selten.

Und ich steh echt gerne stundenlang in der küche.

Auf der letzten party gab es 5(!) verschiedene couscous salate. Und natürlich nudelsalate.

Es gab auch einen kleinen kartoffelsalat, aber nur einen kleinen und der war schnell alle.

Ich könnte jetzt ganz grosse zukunftsvisionäre thesen aufstellen, dass “alte rezepte” und alte arten zu kochen immer mehr und mehr austerben werden. Die alten rezepte sind zu aufwendig, zu fett, zu zeitraubend, die zutaten nicht mehr zeitgemäss…. Es hat ein wandel in unseren küchen stattgefunden. Essen ist nun leicht, mediterran und einfach zuzubereiten. ich lasse bewusst das thema fertiggerrichte und convinience weg und rede nur von selbst gekochten essen.

Dieses essen, selbst das von meiner mama, ist nicht mehr so wie früher. Theoretisch ist das ja auch gut so, denn die sahne, die mehlschwitze und die ganzen fleischsaucen sind ja wirklich mehr als ungesund, aber ich finds schade, dass viele jüngere leute gar nicht mehr wissen wie so ein altes gereicht gekocht wird. Und in zukunft werden es noch viel weniger menschen wissen.

Aber wasn glück, hat der liebe gott ja die kochbücher erfunden und ich bin mir sicher, dass das wissen nicht verloren gehen wird, aber es wird weniger werden.

Und es wird immer seltener selbstgemachten kartoffelsalat auf partys geben.

0 Anmerkungen

Kindergarten und Ärger dabei.

Dicke Luft in unserem Kindergarten.

Und Tränen bei den Eltern.

Unser Kind ist im Kindergarten in einer Gruppe mit zwei wunderbaren Erzieherinnen. Alle sind glücklich und zufrieden. Kinder wie Eltern.

Die Atmosphäre in der Gruppe ist entspannt und harmonisch. Es ist selten Hektik und so gut wie nie Laut. und wenn etwas mal nicht klappt gibt es eine Kinderkonferenz und die Kinder finden gemeinsam mit den Erzieherinnen ein Lösung.

Vor knapp 4 Monaten wurden wir vor vollendete Tatsachen gesetzt, das diese Erzieherinnen nun ab sofort in andere Gruppen aufgeteilt werden.

Ohne Vorabinfo und ohne vernünftige Begründung. Wir Eltern gingen auf die Barrikaden. Wir holten den Elternbeirat, den Kirchenvorstand und einen Mediator an Board.

Ergebnis: Der Wechsel wurde ausgesetzt. (JUHU! ERFOLG!)

Die Stimmung zwischen Erzieherinnen und Leitung war jedoch dahin. (über Hintergründe und Internas erfahren wir Eltern ja nichts, aber es war zu spüren, dass da eine große Spannung besteht)

Nun hatte Erzieherin 1 vor 2,5 Wochen ein Personalgespräch und ging danach krank nach Hause und kam bisher nicht mehr zurück.

Gestern hatte Erzieherin 2 auch ein Personalgespräch und auch Sie verließ danach den Kindergarten, krank.

Als ich das erfuhr heulte ich.Und nicht nur ich, auch die anderen Eltern sind entsetzt und sehr traurig.

Wir wissen nicht was die Tatsachen sind, die dazu geführt haben, dass zwei tolle Erzieherinnen nicht mehr Ihrer geliebten Arbeit nachgehen möchten. Dass es aber an der Leitung des Kindergarten liegt, ist meiner Meinung nach nicht von der Hand zu weisen.

Ein Gespräch mit der Leiterin konnte heute nicht sattfinden, jedoch mit Ihrer Vertretung. Die ist leider nicht Auskunftsberechtigt und sagte nur: “Ja, die beiden sind halt krank. Das ist doch nicht unnormales….”

Ja genau!!! (ichkotzeimstrahl)

Ich versuchte an die Vernunft der Dame zu appellieren und mit mir Klartext zu reden. Sie hatte zwar irgendwie Verständnis für mich, aber eine Aussage kann und darf Sie uns nicht geben.

Verstehe ich. Ist auch OK. aber doof ist es trotzdem.

Ich hab dann nochmal klar gemacht, dass ich selbst eine psychische Erkrankung hatte und ich ganz genau weiß, wie es ist, wenn man nicht mehr in einem bestimmten Arbeitsumfeld und unter bestimmten Umständen arbeiten mag. Und dass ich mir nur das beste für diese beiden tollen Frauen wünsche. Und ich habe nochmal auf die Sorgfaltspflicht als Arbeitgeber hingewiesen, und das ich es sehr bedauerlich finde, wenn es in einem Kindergarten soweit kommen muss, dass zwei Damen nach einem Personalgespräch krank nach hause gehen.

Ich bin den beiden Erzieherinnen so dankbar, was sie für diese Gruppe in den letzten Jahren getan haben, dass es mir einfach nicht in dern Kopf rein will, wie man als Leitung so etwas nicht honorieren geschweige den akzeptieren kann. Und dann auch noch in Kauf nimmt, das die beiden sich krank melden und (mutmasslich) nicht zurück kehren werden.

Bei dem Gespräch heute sagte die stellv. Leitung, dass ja auch immer zwei zu so einer Situation gehören. Da mag sie recht haben, ich kenne ja die Hintergründe nicht.

Aber aus wirtschaftlicher Sicht, wenn Kunden und Gäste (Eltern und Kinder) mit der Leistung mehr als zufrieden sind, dann sollte der Boss doch stolz auf die Leistung seiner Mitarbeiter sein. So habe ich das im Studium und in ziemlich vielen Vertriebs-Schulungen gelernt.

 Ich bin derzeit einfach ratlos und enttäusch und traurig.

BTW. unser Kind ist, Gott sei Dank, ein Kind das sehr gut auf solche Veränderungen reagiert und er nimmt die Tatsache, das die beiden weg sind einfach so hin. - Andere Kinder hingegen hängen sehr in den Seilen weil Ihre geliebten Erzieherinnen nicht da sind.

Ganz schlimm ist es für die Kinder, die in ein paar Wochen in die Schule kommen, die können sich nicht mal verabschieden. Und die sind schon so groß, dass man die auch nicht mehr mit irgendwelchen Ausreden abspeisen kann. Die werden Ihre schöne Kindergartenzeit beenden mit einem richtigen Scheiss-Ende. (ichkönntschonwiederkotzen)

Ätzende Situation.

Morgen ist Kiga-Sommerfest. Bin mal gespannt wie es da abgehen wird.

1 Anmerkung

Fahrrad fahren und Spaß dabei

ICH! BIN! HEUTE! MIT! DEM! FAHRRAD! ZUR! ARBEIT! GEFAHREN!

HA!

Da guckste, gell.

von oberrad nach niederrad - für manch einen mag das ne pupsige pupsstrecke sein. für mich war es weit. aber ok.

Ich hab das seit mehr als 2 jahren nicht mehr gemacht. und ich wurde nicht von nordic Walking omas und joggern überholt. (immerhin!)

dafür natürlich von jeder menge anderen Fahrrad-Fahrern (jaaaa, auch von der ein oder anderen oma….)

mein mann sagt, das liegt an meinem beschixxxxen Rad. Ich persönlich mag mein Rad. andere sagen, es wäre ne Krücke.

Die Strecke ist recht nett. immer am Main entlang mit skyline blick. (Ich liebe Frankfurt)

man sieht mitunter verschiedenste Individueen da am Main, das macht die strecke noch viel schöner:

  • Ich habe 5 schlafende obdachlose gezählt.
  • auch die outfits der leute, die mit dem rad zur arbeit fahren, sind so individuell wie ihre besitzer (Anzüge mit kürzen hosen, high heels, volle Sportausstattung
  • ich sah auch ein päärchen das verliebt spazieren ging (mittwochs morgens um halb 9 - ???) kann man, muss man aber nicht. ich persönlich würde da ne andere zeit bervorzugen 
  • natürlich auch muddis mit Kinderwagen (SEHNSUCHT!!!!)

ich bin jetzt schon gespannt auf den Rückweg. Nachmittags solls ja am Main auch mal n bissi voller sein (hab ich so gehört)

und ich denke, ich werde mal ausschau nach nem neuen Rad halten… mal sehen, vielleicht finde ich ja was hübsches.

n holland-Rad wär toll oder sowas in der Art…. in Grün oder Türkis oder in Lila…..

0 Anmerkungen

Kohlensäure und bauch dabei.

Neueste erkenntnis meinerseits:

Kohlensäure macht hochschwanger! Und zwar gewaltig.

Wenn ich was trinke was kohlensäure enthält nehme ich es in kürzester zeit mit jeder schwangeren frau auf.

Wenn ich viel zeug mit kohlensäure trinke, wie zum beispiel bier, bin ich nicht weit vom stadium fesselballon entfernt.

Mein bauch schwillt an und wird hart wie kruppstahl.

Der geneigte mensch würde jetzt raten: “ei, dann trink halt nix mit kohlensäure!”

Joa, könnt ich.

Doof ist nur, dass wir in zwei wochen zu unserem festival fahren und ich dort nun mal bier trinken mag. Alternative ohne co2 (es ist doch co2, oder?) wäre wein oder schnaps. Aber da streikt dann der rest meines körpers nach kürzester zeit, besonders wenn die sonne scheint. Und ich will ja noch was von dem festival haben.

Also doch bier und bauch. Sieht halt blöd aus.

Ich könnte ja auf regen hoffen und mich dann in ein regencape hüllen. Das wäre ne lösung. Aber doof, weil regen auf festivals immer doof.

Sollte jemand da draussen einen tipp gegen den kohlensäurebauch haben, gerne her damit. Ich geh jetzt mal herrn google fragen, mal sehen was der sagt.

3 Anmerkungen

Gesund & Spaß dabei

Das ist jetzt der neue Name.

Weil ich aber trotzdem noch ein Ventil für meine Gedanken und Bilder haben möchte, werde ich den Blog behalten und hier immer weiter über mein Leben berichten.

Ich freue mich, wenn Ihr mich weiterhin begleiten wollt und meinen wirren Gedanken, Taten und Worten folgen wollt.

Ich kann nicht versprechen welche Themen und Bilder ich hier in Zukunft präsentieren möchte, aber als Kommunikationsüchtiges Weib wird mir schon was einfallen.

Hauptsache gesund und Spaß dabei! 💚